grooming kit

Fellpflege beim Scheren

Für unsere Pferde und Ponys ist es bald Winter und wolliges Fell. Wenn sie ihr natürliches Fell den ganzen Winter über behalten können, brauchen sie keine Schermaschine. Diejenigen jedoch, die während der Wintermonate fit und in Bewegung gehalten werden, werden während der Wintersaison mit ziemlicher Sicherheit mehrmals geschoren.

Um das Scheren für Besitzer und Tier möglichst einfach zu gestalten, haben wir hier ein paar Hinweise für Sie zusammengestellt:

1. Kontrollieren Sie Ihre Haarschneidemaschine und Ihren Trimmer rechtzeitig vor dem Schneiden. Schalten Sie sie ein und prüfen Sie, ob sie reibungslos funktionieren.

2. Schauen Sie sich die Klingen an und schicken Sie sie bei Unsicherheit ungeschliffen ein, damit sie wieder scharf und einsatzbereit sind.

3. Frischen Sie Ihr Wissen über das Scheren auf, indem Sie sich kurz die Anweisungen zur richtigen Spannung und zum zu verwendenden Klingentyp durchlesen. Wenn Sie die richtige Klingenqualität für das gewünschte Fell und Finish auswählen, wird das Endergebnis glatt und streifenfrei. Es ist auch wichtig, dass die Klingen die richtige Spannung aufweisen, um ein gutes Finish zu erzielen und sicherzustellen, dass die Klingen nicht zu heiß werden.

4. Stellen Sie sicher, dass Sie genügend Schermaschinenöl zur Hand haben. Wir können nicht genug betonen, wie wichtig es ist, die Klingen während des Gebrauchs alle 5 bis 10 Minuten zu ölen. Dadurch funktionieren die Klingen nicht nur richtig, was wiederum weniger Hitze erzeugt, sondern die Klingen bleiben auch länger scharf. Es kann sinnvoll sein, Schermaschinenöl mit einem zugesetzten Bakterizid zu verwenden, um Kreuzinfektionen vorzubeugen, wenn dieselben Klingen bei verschiedenen Pferden verwendet werden.

5. Und zu guter Letzt: Bereiten Sie das Pferd vor dem Scheren mit einem guten Pflege- oder Körperwaschmittel vor, um ein großartiges Ergebnis zu erzielen. Wenn das Fell fettig ist, haben die Klingen Mühe, das zusätzliche Fett und das Haar zu durchdringen, und hinterlassen dabei Linien, wo die Zähne hart gearbeitet haben, um hindurchzukommen.

6. Ein kurzes Übersprühen mit Gloss n Go vor dem Scheren hilft den Klingen, durch ein dickes, trockenes Fell zu gleiten und erleichtert das Scheren erheblich.

7. Eine gründliche Wäsche danach hilft wirklich dabei, die Ölrückstände und das verbleibende Fett aus dem Fell zu entfernen. Lavender Splosh Wash ist eine erfrischende und entspannende Wäsche, die Öl und Fett effektiv entfernt und das Fell superweich macht. Alternativ eignet sich heißes Waschmittel mit heißem Wasser und einem Schuss Super Shine-Lotion hervorragend für ein superglänzendes Finish nach dem Scheren.

Empfohlene Produkte: Gloss n Go (Pre-Clip-Spray) , Lavender Splosh Wash zum Waschen vor und nach dem Scheren. Super Shine Lotion – als Heißwäsche für ein superglänzendes Finish. Clippersharp Bactericide Clipper Oil – besonders gut für Pferde mit empfindlicher Haut.


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.