What products do I need to help with plaiting my horse’s mane?

Welche Produkte benötige ich zum Flechten der Mähne meines Pferdes?

Im Bereich Flechten und Flechten gibt es einige Produkte, die Ihnen dabei helfen, das Flechten und Flechten angenehm und lohnend zu gestalten.

Es gibt auch mehrere Möglichkeiten, Ihr Pferd zu flechten. Die gängigsten Methoden, um Zöpfe an Ort und Stelle zu halten, sind die Verwendung von dicken Gummibändern , dehnbaren Silikonbändern oder Nadel und wachsbeschichtetem Faden.

Egal, ob Sie Ihre Mähne mit Bändern oder Fäden flechten möchten, Sie müssen dennoch einige spezielle Flechtprodukte zur Hand haben, um den Vorgang so einfach wie möglich zu gestalten.

Für einen Anfänger, der gerade lernt, wie man eine Mähne flechtet oder flechtet, ist es einfacher, Bänder zu verwenden, entweder die dehnbaren Silikonbänder oder die extra dicken Gummibänder. Beide sind gut zu verwenden. Das Flechten mit Bändern geht schneller als mit Faden und man lernt leichter, den Abstand der Zöpfe zu lernen, die richtige Spannung zu erreichen und die Art und Weise zu rollen und zu befestigen, um einen ordentlichen, runden Zopf zu erhalten.

Grundausstattung zum Flechtset

  1. Zum Flechten bzw. Flechten mit Bändern benötigen Sie folgende Flecht-Produkte:
  • Packung mit kräftigen Gummibändern oder Silikonbändern in der passenden Farbe zur Mähne.
  • Mähnenkamm oder Perfect Plaits Teilkamm zum Aufteilen der Mähne in gleichmäßige Abschnitte – etwa 6–7 cm Breite pro Zopf.
  • Flechtwachs zum Umlegen der Mähne und Verhindern, dass dünne Haare abstehen.
  • Flechtgel zum Einarbeiten in das Haar vor dem Flechten nach unten. Es gibt dem Haar Halt und hilft, alle Haare im nach unten gerichteten Zopf zu halten.
  • Flechtspray zum abschließenden Übersprühen der geflochtenen Mähne. So bleiben die Zöpfe sicher im Haar.
  • Flechtschürze – um alle wichtigen Flechtutensilien an einem Ort aufzubewahren und leicht zu erreichen.
  1. Zum Flechten mit Faden oder Garn benötigen Sie folgende Flechtprodukte:
  • Wir bevorzugen gewachstes Baumwoll-Flechtgarn , da es mehr Halt und Spannung bietet, obwohl auch andere Baumwollfäden und -garne geeignet sind. Wählen Sie die richtige Fadenfarbe passend zur zu flechtenden Mähne.
  • Nadelpackung – wir empfehlen Nadeln mit stumpfen Enden und großen Ösen zum einfachen Einfädeln.
  • Quick un Pick – damit lässt sich der Faden leichter als mit einer Schere abschneiden und aus dem Zopf entfernen, ohne dabei versehentlich anderes Mähnenhaar zu zerschneiden.
  • Kleine, scharfe Schere – zum Zuschneiden des Fadens in Längen vor dem Flechten oder während des Flechtens.
  • Stirnlockengreifer – Diese sind praktisch für den Einsatz am Stirnlockenzopf. Sie ziehen den Zopf von oben durch. Kein Nähen erforderlich.
  • Flechtwachs - zum Umlegen der Mähne und um zu verhindern, dass dünne Haare abstehen.
  • Flechtgel - zum Einarbeiten in das Haar vor dem Flechten nach unten. Dies gibt dem Haar Halt und hilft dabei, alle Haare im nach unten gerichteten Zopf zu halten.
  • Flechtspray - zum abschließenden Besprühen der geflochtenen Mähne. So bleiben die Zöpfe sicher in der Mähne.
  • Flechtschürze – um alle wichtigen Flechtutensilien an einem Ort aufzubewahren und leicht zu erreichen.

Das Angebot an Flecht- und Flechtprodukten ist groß und kann als Flechtset in verschiedenen Ausführungen für jeden Bedarf oder auch einzeln zur Ergänzung vorhandener Vorräte erworben werden.

Ein Flechtset enthält viele kleine Teile, daher ist es wichtig, sie sorgfältig aufzubewahren. Wir empfehlen, alle wichtigen Flechtutensilien entweder in einer speziellen Flechtschürze , einem Zubehörbeutel oder einer Dose oder Schachtel mit Deckel aufzubewahren.


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.